some image

Digital Advisors Blog

Scheitern ist OK!

Lesetip, News

Was haben Startups und Neuentwicklungen in etablierten Unternehmen oder Konzernen gemeinsam?
In beiden Fällen ist ein Erfolg kaum vorhersagbar. Fundamental unterschiedlich ist allerdings der Umgang mit Fehlern oder Fehleinschätzungen.

Während in Startup-Umfeldern gemäß dem Lean Startup Ansatz in der Regel schnell umd umfassend reagiert wird, läuft es in Unternehmen zumeist komplett anders: Stillhalten und weitermachen – denn es kann nicht sein, was nicht sein darf.

Hier MÜSSEN  die etablierten Unternehmen umdenken: Nicht funktionierende Modelle, zu optimistische Planungen usw. sollten zum konkreten Beenden oder Anpassen von Themen und Entwicklungen führen. Wegdrücken oder aussitzen ist keine Option mehr. In Businessumfeldern, in denen Margen schrumpfen, der Druck wächst und Fehlertoleranzen kleiner werden, darf ein Mitarbeiter oder eine Führungskraft, die eine (ggf eigene) Fehlentscheidung benennt, nicht Angst um seinen Job haben müssen. Im Gegenteil!

Erfolgreiche Digitalisierung in Unternehmen kann nur gelingen, wenn es auch dort eine ‚Kultur des Scheiterns‘ gibt.
Ein Lesetipp dazu aus RP Online